top of page

Stillen und Alkohol


Hallo ihr Lieben,

da es im letzten Beitrag um Medikamente ging, dachte ich mir, passt thematisch das Trinken von Alkohol auch ganz gut hierher...

Du bist auf eine Geburtstagsfeier eingeladen und würdest so gerne ein Glas Sekt zum Anstoßen trinken? Du sitzt auf deinem Balkon in der Abendsonne und hättest große Lust auf einen Aperol Spritz? Oder es steht ein Konzert mit deinen Freundinnen an und du würdest einfach nach Lust und Laune trinken wollen, ohne darüber grübeln zu müssen, ob dein Baby dann durch deine Muttermilch Alkohol abbekommt?

Schon einmal vorab: Muttermilch abpumpen und weg kippen ist sinnlos! Vergiss diesen Rat ganz schnell wieder. In deiner Muttermilch ist in etwa ( nach 30 – 60 Minuten ) der Promillegehalt wie er auch in deinem Blut ist. Du pumpst also die „Promillemilch“ ab, wirfst sie weg und es wird neue „Promillemilch“ gebildet. Du kannst also getrost abwarten, bis der Alkohol abgebaut wurde und normal stillen. Hattest du viel getrunken und musst dementsprechend lang warten, bis du wieder Stillen kannst und deine Brust spannt, dann entleer deine Brust ein wenig mit der Hand, so dass du dich wieder wohl fühlen kannst. Und sorg dafür, dass während dieser kleinen Stillpause dein Baby Muttermilch ( abgepumpt ) bekommt!

Natürlich darf jeder für sich selbst entscheiden, wie er mit Alkoholkonsum in der Stillzeit umgeht. Die Einen verzichten komplett darauf, den Anderen geht es wie oben beschrieben. Dann sei dir gesagt: ein Glas Sekt hat keine schädlichen Folgen für dich oder dein Baby. Allerdings ist regelmäßiger Alkoholkonsum zu vermeiden, der Geruch geht in die Muttermilch über und der Säugling kann sich daran gewöhnen. Abgesehen davon kann Alkohol den Milchspendereflex beeinträchtigen und die Muttermilchaufnahme reduzieren.


Solltest du dir unsicher sein, melde dich gerne bei mir für eine Stillberatung!

#stillberatung#stillbegleitung#stillvorbereitung#stillvorbereitungskurs#stillberatungdachau#stillberatungmünchen#breastfeeding#stillen#stillenistschön#stillendemama#stillenistnatürlich#stillenistliebe#stillenwillkommen#embryotox

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page