top of page

StillberaterIn ist in Deutschland kein geschützter Beruf.



In Deutschland ist der Beruf der StillberaterIn (wie viele andere Berufe, z.B. FotografIn, DolmetscherIn, VisagistIn) nicht geschützt. Das bedeutet, dass sich jeder so nennen kann, wenn er/sie möchte, auch wenn keine Ausbildung vorhanden ist.

Die Qualität der Stillberatung hängt in meinen Augen natürlich sehr wohl davon ab, ob man eine Ausbildung hat und ggf. eigene Stillerfahrung mit bringt. Dementsprechend ist es auf jeden Fall sinnvoll, dass ihr euch vor einer Stillberatung darüber informiert.

Es gibt in Deutschland unterschiedliche Ausbildungsinstitute mit unterschiedlichen Voraussetzungen.

  • La Leche Liga e.V. (LLL): ehrenamtliche Beratung, Voraussetzung: eigene Stillerfahrung

  • Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen e.V. (AFS): ehrenamtliche Beratung, Voraussetzung: eigene Stillerfahrung

  • Deutsches Ausbildungsinstitut für Stillbegleitung (DAIS): ehrenamtliche Beratung und/oder gegen Bezahlung, Voraussetzung: ohne Vorkenntnisse

  • Europäisches Institut für Stillen und Laktation (EISL): ehrenamtlich und/oder gegen Bezahlung, Voraussetzung (ab2023!): medizinischer Grundberuf oder 2-jährige Erfahrung in der Begleitung von Familien

  • Stillspezialistin: ehrenamtliche Beratung und/oder gegen Bezahlung, deutsches Pendant zur IBCLC, Voraussetzung: medizinisch-pflegerischer oder sozialer Beruf, Erfahrung in Still- und Laktationsberatung

  • International Board of Lactation Consultant Examiners (IBLCE/IBCLC): ehrenamtliche Beratung und/oder gegen Bezahlung, international geschützter Titel, der weltweit anerkannt ist. Voraussetzung: medizinischer Beruf, 90 Std Fortbildung, 1000 Std Beratung von stillenden Müttern

Neben der Fachlichkeit spielt in meinen Augen auch die Beziehung eine Rolle. Findet ihr die StillberaterIn sympathisch? Fühlt ihr euch wohl? Habt ihr beim Erstkontakt das Gefühl, dass ihr euch dieser Person anvertrauen könnt?

Härt auf euer Gefühl, denn nur da wo Vertrauen entstehen kann, ist auch eine gute Stillberatung möglich!

Empfehlen kann ich euch auf Instagram den Podcast von @stillleben_podcast Folge 18


Ihr habt Fragen dazu? Meldet euch gerne bei mir

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page